Vom „Schul-Acker“ direkt auf den Teller

Während sich die Supermarktregale wie von Geisterhand täglich füllen und für viele Menschen als selbstverständlich gelten, konnten die Peter-Pan Schülerinnen und Schüler im Offenen Ganztag des Kreisel e.V. vor einiger Zeit ganz neue Erfahrungen sammeln: Ein neu angelegter Schulgarten bot dabei die Gelegenheit, den langen Weg vom Samen bis zur ausgewachsenen Zucchini zu begleiten. Dabei kamen die Kinder auf ganz neue Gedanken: „Bienen, Regenwürmer und fleißige Hände – nur als Team können wir der Pflanze helfen, gut zu wachsen“, so Sem, Schüler der Peter-Pan-Schule in Rheine. Und die fleißigen Hände hatten viel zu tun: Unkraut jäten, Boden umgraben, Gießkannen schleppen. Sibel Öztürk, Erzieherin der OGS, strahlt dabei über beide Ohren: „Es macht so viel Spaß, die eigene Leidenschaft auf die Kinder übertragen zu dürfen. Und die Kinder freuen sich tierisch über ihre Ernteerfolge!“ „Die Zucchini ist ja viel größer und gebogener als im Supermarkt“ zeigten sich die Kinder überrascht. „Und leckerer!“ freute sich Tim mit einem großen Löffel seines Kartoffel-Zucchini-Auflauf. Voller Vorfreude auf den nächsten Frühling bereiten die Schülerinnen und Schüler momentan alles für den Winterschlaf vor, damit schon bald Gemüse und große Augen die Peter-Pan-Schule bereichern können.

Beitrag erstellt 165

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben