Für eine gute Sache

Viel los in der Kinder- und Jugendarbeit beim Träger Kreisel e.V.: die Offene Kinder- und Jugendarbeit im Treffpunkt 13drei kommt nach der Corona-Pandemie wieder so richtig in Schwung und auch die Brückenprojekte für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine im 13drei sowie im Marienhospital verlangen den Fachkräften viel ab. Daher wird fleißig nach Unterstützung gesucht: „Für die Arbeit im Kinder- und Jugendzentrum haben wir aktuell noch eine Bundesfreiwilligendienststelle zu vergeben, ebenso suchen wir Dual-Studierende der sozialen Arbeit, oder Jahrespraktikanten der Fachoberschule, die gerne für ein Jahr unser Fachkräfteteam unterstützen wollen. Die Arbeit ist wirklich spannend und sehr vielfältig, genauso wie unsere Zielgruppe“, berichtet die Fachbereichsleitung Joachim Lemke. „Wer Lust hat mit jungen Menschen zu arbeiten und dabei kreativ ist und viele eigene Ideen einbringen möchte, der sollte sich mal auf unserer Homepage informieren.“ Ebenso werden für die Arbeit im Treffpunkt 13drei noch Übungsleiter gesucht. „Das ist eigentlich der ideale Nebenjob für viele junge Menschen im Alter von 15 bis Mitte 20. Viele unserer Übungsleiter nutzen diese Chance, um für sich den sozialen Bereich kennen zu lernen und erste Erfahrungen zu sammeln. Das man dabei noch ein bei Euros verdienen kann, ist häufig ein willkommener Nebeneffekt.“ Für das Betreuungsprojekt der geflüchteten ukrainischen Kinder im Marienhospital werden außerdem noch Freiwillige gesucht, die sich vorstellen können unter der Woche am Vormittag das Fachkräfteteam dort zu unterstützen. Alle weiteren Informationen zu den Unterstützungsmöglichkeiten in der Kinder- und Jugendarbeit gibt es auf www.13drei.de/mitmachen.

Beitrag erstellt 73

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben