Sozialtraining an der Alexander von Humboldt Schule

‚Gemeinschaft stärken um Konflikte zu vermeiden‘, so lautete das Ziel von zwei Sozialtrainings in der 6. Klasse an der Alexander von Humboldt Schule in Mesum. Dazu besuchten die ausgebildeten Trainer des Kreisel e.V. Leonie Berndt und Florian Fabel die Klassen insgesamt sieben Mal. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Schülern Regeln zu finden, die das Miteinander in der Gruppe fördern und von allen akzeptiert werden“, berichtet Fabel. „Wenn Regeln in einem gemeinsamen Konsens gefunden werden, haben sie häufig mehr Gewicht in der Gruppe. Wenn dann auch noch die logischen Konsequenzen bei einem Regelverstoß gemeinsam aufgestellt werden, sind den Kindern die Regeln viel bewusster und es fällt schwerer eine zu brechen“. Doch grundsätzlich ist es ebenfalls sehr lohnenswert, die Gemeinschaft einer Gruppe zu stärken. „Wenn sich ein gute Gruppenzugehörigkeit bildet und man sich untereinander besser kennt, kann man sich auch besser in den anderen hineinversetzen. Je mehr das gelingt, umso weniger Konflikte treten auf“, erzählt Leonie Berndt abschließend.    

Beitrag erstellt 154

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben