Resilienztraining – Dieses Mal Exklusiv für Viertklässler

Von April bis Mai hieß es beim Kreisel e.V. wieder einmal für zehn Mädchen und Jungen im Grundschulalter: „Ich bin super! – Ich bin stark!“. Das Resilienztraining „SuperStark“ wurde dieses Mal exklusiv den Viertklässlern angeboten. Aufgrund der hohen Nachfrage am Gruppenangebot standen viele der Kinder schon längere Zeit auf der Warteliste und hätten nach den Sommerferien aufgrund des Schulwechsels nicht mehr teilnehmen können. Im Laufe der fünf Gruppenstunden machten die Kinder sich auf die Suche nach ihren Stärken, berichteten von Erfolgserlebnissen und kamen zu der Überzeugung, dass jede und jeder Einzelne einfach super ist! Neben der Selbstwertstärkung setzten sich die Grundschüler auch intensiv mit dem Thema Gefühle auseinander. Sie erkannten, dass alle Gefühle richtig und wichtig sind und stellten fest, dass es sowohl angenehme als auch unangenehme Gefühle gibt. Im weiteren Verlauf des Trainings beschäftigten sich die Kinder mit der Frage: „Wie gehe ich eigentlich mit unangenehmen Gefühlen wie Wut, Trauer und Angst um und was hilft mir dabei, wieder Raum für angenehme Gefühle zu schaffen?“ Durch gemeinsame Gespräche und praktische Übungen lernten sie Strategien kennen, um mit diesen Gefühlen besser umzugehen. Das nächste Resilienztraining wird im Herbst stattfinden. „Dann bekommen auch alle jüngeren Kinder, die schon auf der Warteliste stehen, einen Platz!“, versprechen die Gruppenleitungen Lara Kippenbrock und Veronika Gäbler. Dieses Training bietet den jungen Teilnehmern nicht nur die Möglichkeit, ihre innere Stärke zu entdecken, sondern auch wertvolle Werkzeuge für den Umgang mit Herausforderungen im Alltag.

Beitrag erstellt 185

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben