Offener Ganztag taucht ein in die Welt der Eisenbahn

Spannender Ausflug zu den Eisenbahnfreunden Lengerich e.V. Die Kinder des Offenen Ganztags des Trägers Kreisel e.V. an der Michael-Ende-Schule in Lengerich erlebten kürzlich ein unvergessliches Abenteuer, als sie die Eisenbahnfreunde Lengerich e.V. besuchten. Trotz des typisch wechselhaften Aprilwetters wurden die Kinder von den Mitgliedern des Vereins herzlich im „Westfälischen Feldbahnmuseum Lengerich“ empfangen und konnten sich auf ein vielseitiges Programm freuen. Der Tag war angefüllt mit faszinierenden Geschichten rund um die Eisenbahn. Von den majestätischen Zügen der großen Bahn bis hin zu den spannenden Erzählungen über die Feldbahn vergangener Zeiten – die Kinder lauschten gebannt den Worten der Vereinsmitglieder. Besonders aufregend war die Fahrt mit einer Lorenbahn über das museumseigene Gelände, bei der die Kinder sogar bei den Rangierarbeiten mithelfen durften. Das Erkunden der liebevoll restaurierten und gepflegten Lokomotiven und Waggons stieß auf großes Interesse und entfachte die Leidenschaft für die Eisenbahn bei den kleinen Enthusiasten. Der Höhepunkt war zweifellos das selbstständige Fahren einer der historischen Lokomotiven unter der fachkundigen Aufsicht der erfahrenen Maschinisten Uwe Stieneker und Besnik Wagner. Am Ende des ereignisreichen Tages waren sich alle einig: Der Besuch im Feldbahnmuseum wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Beitrag erstellt 174

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben