Jubiläumsferienangebot des Kinder- und Jugendzentrums in den Herbstferien boomt

Mit seinem Herbstferienprogramm geht das Kinder- und Jugendzentrum „Treffpunkt 13drei“ im Rahmen des Projektes „Jetzt feiern WIR“ des Zukunftspakets nochmals in die Verlängerung zu den Feierlichkeiten ihres zehnten Geburtstags. Anlässlich des Jubiläums hat das 13drei gemeinsam mit seinen Besucherinnen und Besuchern eine Reihe spannender Ausflüge und Workshops geplant, die gerne als besondere Highlights bezeichnet werden können und zudem für ordentlich Bewegung und sportliche Aktivität sorgen. „Wir freuen uns, dass wir anscheinend eine gute Auswahl getroffen haben und auf so viel Interesse seitens der Kinder und Jugendlichen gestoßen sind,“ so Teamleitung Karin Bockweg, „ mit fast 150 Kindern und Jugendlichen, die sich anmeldeten,  haben auch wir nicht gerechnet.“

So starteten die Ferien auf besonderen Wunsch am Montag mit einem Ausflug ins Nettebad, dass weithin mit seinem vielfältigen Rutschenparadies begeistert. Wieder „an Land“ ging es Mittwoch mit dem ersten Selbstverteidigungskurs, bei dem es wichtig war mit beiden Beinen selbstbewusst auf der Erde zu stehen. Und auch beim Fussball am Donnerstag war nicht nur Ball-, sondern auch virtuoser Dribbel-Bodenkontakt gefragt. Am Freitag ging es dann in luftige Höhe. Mit zwei Bullies starteten 14 Kinder und Jugendliche in den Kletterwald nach Ibbenbüren. In schwindelerregenden Höhen konnten die jungen Teilnehmenden ihre Grenzen ausloten und sich selbst auf Mutproben einlassen. Sicherheitsgurte sorgten dafür, dass alle Abenteurer gut gesichert waren und die spannenden Höhen-Wanderpfade in den Baumwipfeln sicher meisterten. In die Luft ging es auch im Jonglage-Workshop mit Sven „Svenaldo“ Averbeck, der die Kinder und Jugendlichen schon am Tag der Offenen Tür begeisterte. Allerdings flogen hier nur Tücher, Bälle und andere Jonglagesachen, die es galt, möglichst lange in der Luft zu halten. Mit viel Spaß und Begeisterung gelang das schließlich immer besser.

Auch in der zweiten Ferienwoche gibt es weitere spannende Angebote. Mit dem absoluten Höhepunkt, der Fahrt zur Trampolinhalle „UpSprung“, aber auch einem Ausflug zum Motorik-Funpark nach Recke und so beliebten Klassikern wie die Koch-AG International, dem Klemmbausteine-Workshop, aber auch den Siebdruckangeboten mit Künstlerin Carola Tsitovich wird sicher keine Langeweile aufkommen.

Möglich machen diese attraktiven Angebote unter anderem auch Fördermittel des Zukunftspakets, das die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in besonderer Weise fördern will. Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Es wird umgesetzt von der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung (gsub) und der Stiftung SPI. Der Programmteil „Kinder- und Jugendbeteiligung im Zukunftspaket“ wird verantwortet von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). 

Weitere Informationen zu den Angeboten des Kinder- und Jugendzentrums gibt es auf www.13drei.de.

Beitrag erstellt 174

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben