Fahrradanhänger für den Global Kids Club

Seit Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine in 2022 gibt es unter der Woche vormittags zwei Brückenprojekte im Kinder- und Jugendzentrum Treffpunkt 13drei am Grevener Damm. Eins davon ist der so genannte ‚Global Kids Club‘, eine Gruppe für kleine Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, die meist mit Fluchterfahrungen nach Emsdetten kommen und noch keinen Betreuungsplatz in einer Kita haben. Die Familien sind häufig in einer städtischen Unterkunft wie dem Marienhospital untergebracht. „Viele Familien kommen aus ganz anderen Kulturkreisen und müssen sich hier in Deutschland erst einmal zurechtfinden. Da ist es eine große Entlastung, wenn ihre Kinder im Vormittag betreut werden können. Dann haben die Eltern Zeit, beispielsweise wichtige Behördengänge zu erledigen, oder Sprachkurse zu besuchen“, berichtet Gaby Beike, Projektleiterin. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Christian Lorenz richten sie die Räumlichkeiten im 13drei altersentsprechend her und heißen Kinder aus unterschiedlichsten Herkunftsländern willkommen. Jetzt freuen sich die beiden über eine ganz besondere Förderung des Vereins Mittendrin e.V. die es ermöglicht, einige Fahrradanhänger anzuschaffen. „Die Idee, gebrauchte Fahrradanhänger für neu zugewanderte Familien zu beschaffen, finden wir klasse und wir freuen uns als Förderverein „Mittendrin e.V.“ sehr, hier Spendengelder einbringen zu können, so der Vorsitzende des Fördervereins Willi Dierksen.  „Mobilität ist für die Familien sehr wichtig, da sie über die Stadt verteilt Wohnraum zugeteilt bekommen. Nicht nur um zu unserer Kindergruppe zu gelangen, sind Fahrradanhänger da eine tolle Unterstützung“, erzählt Beike weiter. Diese können die Familien jetzt über den Kreisel e.V. als Träger des Projektes ausleihen.

Beitrag erstellt 154

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben