Ein Naturerlebnis der besonderen Art

Wo gibt es das noch? Das Paradies auf Erden: alte Obstbäume, voll mit köstlichen Äpfeln, kleine, urige Holzhäuschen, Kaninchen, Meerschweinchen, Ziegen und Schafe, die in der Sonne faulenzen. Die Garten-AG-Kinder der OGS an der Emanuel-von-Ketteler-Schule konnten genau diese Idylle in vollen Zügen genießen. Gemeinsam mit zwei Betreuerinnen machten sich sieben Kinder auf den Weg zum Öko-Lehmdorf. Vor dem Eingang zum schön gestalteten Gelände wurde die Gruppe freundlich von zwei Pferden begrüßt. „Das eine sieht ja aus wie das von Pipi Langstrumpf!“, stellte Lenja fest. Nach einem Rundgang, dem Bestaunen der verschiedenen Tiere und dem Testen der großen Baumschaukel gab es ein Picknick. Dabei lernten die Kinder regionale Lebensmittel kennen. Charlotte fiel auf: „Hier hört man ja gar keine Autos!“. Das Öko-Lehmdorf wird vom Nabu als Naturerlebnis- und Schulungsort betrieben und liegt in der Natur bei Borghorst. Es gibt unter anderem einen Forschergarten, einen Fledermausstollen und viele Ecken zum Spielen, Erkunden und Staunen. Viel zu früh ging es zurück zur Schule. Das Fazit der Kinder lautete: Wir möchten bald wiederkommen!

Beitrag erstellt 57

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben